Messor barbarus- Königin (mit Eiern)
Messor barbarus- Königin (mit Eiern)
Messor barbarus- Königin (mit Eiern)
Messor barbarus- Königin (mit Eiern)
Messor barbarus- Königin (mit Eiern)
Messor barbarus- Königin (mit Eiern)

Messor barbarus - Königin

SOLO 1 colonia o reina por envío.
0,00 €

Königin braucht ca.3 Mon., bis sie erstes Ei legt. Die Nachkommen schlüpfen Sep-Okt. Ende Dezember haben wir schon die ersten Königinnen mit...

Wir verschicken NUR 1 Kolonie und nur eine Spezies pro bestelltes Ameisennest, also bitte überdenke deine Auswahl gut. Wir stellen Dir die Ameisen nicht in Rechnung, sie sind GRATIS, du musst ausschließlich die Versandkosten übernehmen.

Es ist dringend notwendig, sich, bevor man sich Ameisen beschafft, Wissen über sie anzueignen. Deshalb empfehlen wir speziell das Buch "Ameisen züchten" von Raul Martinez

und das auf die Zucht von Messor barbarus spezialisierte Buch "Messor barbarus" (4,99€) (Hier klicken)

Achtung: Wir verschicken NUR 1 Kolonie und nur eine Spezies pro bestelltes Ameisennest, also bitte überdenke deine Auswahl gut. Wir stellen Dir die Ameisen nicht in Rechnung, sie sind GRATIS, du musst ausschließlich die Versandkosten übernehmen.

 

Die Königin kommt in einem Versandröhrchen mit Wasservorrat. Es wird empfohlen, sie darin zu halten, wenigstens solange sie noch Wasser hat und darauf zu warten, dass sie darin ihre erste Ameisen-Generation großzieht.

Schwierigkeitsgrad der Zucht: Mittel

Anweisungen für die Zucht von Königinnen der Art Messor barbarus (Samen fressende Ameise):

Die Königin benötigt im Durchschnitt 3 Monate, bis sie ihr erstes Ei legt. Die Nachkommen schlüpfen Anfang September-Oktober und Ende Dezember finden wir bereits die ersten Königinnen mit einigen Eiern vor. Trotz alledem können einige bis zu einschließlich 6 Monate brauchen und im Mai beginnen, Eier zu legen, aber das Normale wäre Anfang Januar-Februar. 

Auch, wenn es nicht verpflichtend ist, wird es empfohlen, ihr aller 2 Wochen einen Mini-Tropfen von Wasser mit Zucker oder Honig und ein paar Samen zu geben, um die Königin im bestmöglichen Zustand zu halten, bis sie Arbeiterinnen hat.

Wenn die ersten Arbeiterinnen schlüpfen, sind sie keine vollständigen Ameisen, ihre Entwicklung wurde durch die Königin beschleunigt, weshalb sie nicht die Größe normaler Arbeiterinnen haben. Außerdem sind sie anfälliger für Krankheiten und leben nicht so lange.

Es ist ein kritischer Moment, da die Königin keine Kraft mehr hat, noch eine Generation groß zu ziehen. Sterben die Arbeiterinnen, dann stirbt die Königin auch. Deshalb müssen wir übervorsichtig sein. Es darf weder die Feuchtigkeit, noch die Nahrung fehlen, wobei wir hinsichtlich Letzterem nicht das Maß überschreiten dürfen, damit keine Nahrung übrig bleibt, die eventuell verfaulen und Krankheiten mit sich bringen könnte. Wir können ihr Stückchen von Samen, wie z.B. schon geschnittenen Hafer geben, um die Fütterung zu erleichtern, ebenso wie ein an Kohlenhydraten reiches Nahrungsmittel wie Brot, gemahlenen Keks, Fadennudeln. Ebenso möglich wäre irgendein Insekt mit weichem Körper wie Fliegen oder Silberfischchen.

 

Größe:

  • Königin:   14-16,5 mm

 

Eine Messor barbarus- Königin mit ihrer Nachkommenschaft aus Eiern und Larven.

 

Anthouse
56 Artikel
Neuer Artikel

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch ...

Produkt zur Wunschliste hinzugefügt

Wir verwenden eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern, um unsere Dienste zu verbessern und Ihnen durch Analyse Ihrer Surfgewohnheiten Werbung in Bezug auf Ihre Vorlieben anzuzeigen. Wenn Sie weiter surfen, stimmen Sie der Verwendung zu. Hier können Sie die Einstellungen ändern oder weitere Informationen erhalten. Weitere Informationen